Kalahari Salz, Kalahari-Rauchsalz und Original Tiger Malabar Pfeffer

Wie wichtig sind euch eigentlich gute Gewürze beim Kochen?                                         Ich finde ein gutes Gewürz und vor allem ein gutes Salz und Pfeffer, als Grundgewürze, enorm wichtig für einen guten Geschmack.

Vor kurzem habe ich euch ja hier schon von dem Kalahari Salz, Kalahari-Rauchsalz und Original Tiger Malabar Pfeffer berichtet. Seit einigen Tagen konnte ich nun diese Salze und den Pfeffer testen. Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

DSC01445

Alle drei Gewürze befinden sich in einer transparenten, wiederverwendbaren Gewürzmühle.

Original Tiger Malabar Pfeffer

DSC01446

Der Original Tiger Malabar Pfeffer ist aus der Umgebung der tropischen Regenwälder des Periyar Tiger Reservats in Kerala (Südindien). Er ist ein biologisch angebauter, handgepflückter und sonnengetrockneter Gourmet Pfeffer.

Durch seinen hohen Gehalt an ätherischen Ölen gilt dieser schwarze Pfeffer als edelster Pfeffer und hat einen sehr aromatischen Geschmack. Zusammen mit seiner fruchtig-milden Schärfe ist er universell einsetzbar.

Er ist zu einem Preis von 7,48€ für 60g in der Gewürzmühle erhältlich. Außerdem gibt es ein Nachfüllglas mit 200g für 13,90€, was preislich natürlich viel günstiger ist.

Positiv zu erwähnen ist auch die Gewürzmühle, die man in zwei Mahlgraden einstellen kann.

Ich habe den Pfeffer bisher zum Würzen von Fleisch, Fisch, Soße und zum Würzen von Tomaten auf dem Brot genutzt und bin wirklich begeistert!

Silver Crystal Kalahari Salz

DSC01447

Das 280 Millionen alte grobe Salz wird in der südlichen Kalahari Wüste gewonnen.

Es ist

  • 100% naturbelassen
  • Frei von Zusätzen, Jod und Fluor
  • Sonnengetrocknet und ungebleicht
  • Enthält Mineralien und Spurenelemente
  • Feiner Geschmack
  • Kristallweiße Farbe

Es ist universell einsetzbar und ich verwende es inzwischen nicht nur zum kochen oder nachwüzen, sondern auch zum Kuchen backen.                                                                                         130g in der Gewürzmühle mit zwei Mahlgraden kosten 5,35€ und das Nachfüllglas mit 250g bekommt man für 6,48€.

Etwas witzig ist nur das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum! Ein 280 Millionen Jahre altes Salz soll demnach mind. bis 31.07.21 haltbar sein, aber das ist der Deutsche Staat mit seinen (manchmal) unsinnigen Vorschriften!

Wikinger Kalahari Rauchsalz

DSC01448

Das unbehandelte grobkörnige Gourmet Salz wird in Norddeutschland nach traditioneller dänischer Art über hochwertigem Buchenholz geräuchert und erhält somit seinen feinen Rauchgeschmack. Durch Zugabe von Spänen eines biozertifiziertem Rooibosteestrauch bekommt das Rauchsalz eine noch edlere und afrikanischere Geschmacksnuance.

Es ist das erste geräucherte Salz das ich je probiert habe und muss sagen, ich weiß nicht wie ich vorher darauf verzichten konnte.

Der Preis des Salzes liegt bei 8,76€ für 130g in der Mühle, sowie bei 16,75€ für 380g im Glas.

Mein Test(er)ergebniss

Tolle Salze und toller Pfeffer, die in keiner Küche fehlen sollten und Ihren Preis absolut wert sind! Sogar mein Mann, von Beruf Koch, ist begeistert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s