Kleine Prinzessinen….

… brauchen auch ein Schloss oder

aber ein Prinzessinenzelt!

Ein ganz besonders schönes Exemplar

– wie ich finde –

möchte ich euch hier vorstellen:

LEAPAIR

20170127_184652

 

Eine sehr schöne Geschenkidee für kleine Mädchen und da meine kleine Prinzessin in gut zwei Wochen Geburtstag hat wird sie dieses auch geschenkt bekommen.

Um euch vorab darüber zu berichten – habe ich es schon mal aufgebaut und getestet.

Die Optik

Es ist schönen Rosatönen gehalten und dürfte wohl jeder kleinen Prinzessin gefallen. Ein besonderes Highlight kommt bei Einbruch der Dunkelheit heraus – und zwar verfügt das Zelt über Fluoreszierende Sterne die im dunkeln am Himmel des Zeltes leuchten – und so auch Kinderaugen zum Strahlen bringt.

Der Aufbau

Des weiteren lässt es sich kinderleicht aufbauen, was ich bei Spielzelten auch immer sehr wichtig finde. Es verfügt über die Pop Up Technik und dann müssen noch – die mit Plastik überzogenen Fiberglasstangen – angebracht werden und mit den dafür vorgesehenen Klettbändern (die am Zelt fest dran sind) befestigt werden, was wirklich ein Kinderspiel ist.

Das Material

Das Zelt ist aus sehr robustem Polyester – das auch noch stand hält wenn etwas wildere Prinzessinen darin spielen.

Die Funktionalität

20170127_184720

Sehr schön ist dass sich zwei Öffnungen am Zelt befinden, ein rundes – dort kann auch ein Tunnel befestigt werden- und eine größere Öffnung , die mit Klettbändern – die am Zelt befestigt sind – offengehalten werden  kann.

Dazu gibt es noch zwei Fenster – die benetzt sind – so sehen die Prinzessinen was sich außerhalb des Zeltes so abspielt.

Und wenn das Zelt mal nicht gebraucht wird oder man es mitnehmen möchte – lässt es sich in einer 58cm kleinen Tasche verstauen.

 

Preis/Leistung

Es ist derzeit zu einem Preis von 35,99 € hier erhältlich. Meiner Meinung nach ist das ein angemessener Preis, für die Qualität die einem hier geboten wird.

Ich kann es wärmstens weiterempfehlen

und bin mir sicher das meine Prinzessin

hiermit viele schöne Stunden mit verbringt.

Makita

Passend zum Einzug in unser neues Haus, hatten wir das Glück den Makita Akkubohrschrauber DF331DSMJ kennen und lieben zu lernen.

20170101_183123

Man kann sich ja denken, dass da einiges ansteht wozu man ein solches Werkzeug gebrauchen kann, naja eigentlich wo ein solches unabdingbar ist.

Ich bin kein Profi, mehr ein Hobbyhandwerker, der Wert auf gutes Werkzeug legt, dass aber bezahlbar sein muss.

Er ist bei mir zum Bohren und Schrauben zum Einsatz gekommen und egal ob beim Einbau der Duschstange mit Duschkopf, dem Aufhängen von Wand- und Deckenlampen, beim Bilder Aufhängen, beim Möbel zusammenbauen oder beim Gardinenstangenaufhängen hat er mich nie im Stich gelassen, noch hat er mich zur Verzweiflung gebracht.

Beim Bohren lassen sich sehr saubere Löcher bohren, ohne viel Kraftaufwand, da diese Leistung das Werkzeug selber mit sich bringt.

Somit dürfte nicht verwunderlich sein, dass ich mit dem Makita mehr als zufrieden bin.

Er liegt sehr gut in der Hand, wodurch ein sauberes Arbeiten möglich gemacht wird und mit einem Gewicht von 1,3 kg ist dieser auch nicht zu schwer, sondern hat ein gutes Gewicht um auch länger am Stück damit zu arbeiten.

Der Überhitzungsschutz ist somit eine tolle Eigenschaft des Bohrschraubers.

Das Zweiganggetriebe finde ich auch klasse, wobei ich beim Bohren den zweiten Gang wähle und beim Schrauben meist in den ersten Gang schalte.

Die 18-fache Drehmomenteinstellung, sowie die Bohrstufe haben mich ebenfalls überzeugt, auch wenn ich zugegebenermaßen zuvor gedacht habe dass dies überflüssig ist, das Gegenteil hat sich gezeigt. Wenn man sich mal genauer mit der Materie beschäftigt und einfach mal alles austestet, stellt man hinterher echt fest, dass manche Funktionen echt eine Arbeitserleichterung, bzw. ein noch besseres, ordentlicheres Arbeiten ermöglichen.

20161223_170235

Dass der Akkubohrschrauber einen starken Motor, eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit und einen hohen Drehmoment hat, hat sich vor allem beim Bohren gezeigt – dort wo mein bisheriger Akkubohrschrauber einer anderen Marke schon lange versagt hat, hat die Makita keine Probleme gehabt.

Die Aufsätze lassen sich, wie auch bei anderen Geräten dieser Art, leicht und schnell wechseln – was ich auch sehr wichtig finde.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Kapazitätenanzeige des Akkus, sowie, das im Lieferumfang enthaltene zweite Akku – wie oft ist es mir schon passiert dass ich mitten in der Arbeit aufhören musste weil das Akku leer ist.

Dazu ist dass Akku innerhalb kürzester Zeit wieder aufgeladen und hat eine tolle Leistung.

Die Aufbewahrungs- und Transportbox lässt auch keine Wünsche offen, was mir dabei besonders gut gefällt, ist die Möglichkeit weitere dieser Boxen, mit anderen Makita Geräten miteinander zu verbinden um diese gemeinsam noch besser transportieren zu können.

20170101_183147

Einen kleinen Punkt, der den meisten oder besser gesagt den meisten Männern sicher nicht so wichtig ist – mir als Frau aber schon möchte ich noch erwähne und zwar handelt es sich um die Optik – diese spricht mich sehr an, eine tolle Farbkombination, mit starkem Wiedererkennungswert und einem hübschen, sowie praktischen Design.

Alles in allem hat mich der Makita DF331DSMJ überzeugt – ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis würde ich sagen und der einzigste Kritikpunkt ist der, dass ich mir einen Bohraufsatz im Lieferumfang gewünscht hätte. Auch wenn dies nichts mit der Leistung der Maschine zu tun hat und kein wirklicher Kritikpunkt ist, sondern mehr ein Wunsch von mir.

Ich werde ihn jedenfalls wärmstens weiter empfehlen, da ich überzeugt bin.

Sollte ich euch neugierig gemacht haben und ihr möchtet mehr erfahren oder euch sogar eine Makita zulegen wollen – habe ich HIER einen TIPP für euch – viel Spaß!

 

Ein frohes Neues…

… auch wenn ich etwas spät dran bin – wünsche ich euch ein tolles neues Jahr mit vielen tollen Produkttestaktionen an denen ihr teilnehmen könnt.

Wie versprochen werdet ihr jetzt wieder öfter von mir lesen.

Schaut doch mal unter Tester gesucht nach, dort findet Ihr einige neue Aktionen!

Besinnliche Weihnachten…

Wer hier öfters vorbeischaut hat sicher gemerkt dass es in letzter Zeit recht ruhig geworden ist. Das wird sich im nächsten Jahr wieder ändern..

Neben Job, Hauskauf, inklusive Renovierung und sonstigen Verpflichtungen ist es mir sehr wichtig auch noch Zeit mit meiner Familie zu haben, daher musste ich an dieser Stelle etwas kürzer treten.

Im neuen Jahr wird sich die Lage wieder etwas entspannen – denke ich – und dann lest ihr hier wieder regelmäßig was.

 

Bis dahin wünsche ich euch allen ein schönen und besinnliches Weihnachtsfest mit euren Lieben.

Philips Lumea Prestige – Endergebnis

Welche Frau träumt nicht von

langanhaltender glatter Haut?

Nicht mehr ständig rasieren

und trotzdem stoppelfreie Beine und Co.?

 

 

Das ist ganz einfach Möglich –

und zwar ganz ohne zeitaufwändige und kostenspielige

Besuche im Kosmetikstudio!

 

Ich möchte euch heute den

Philips Lumea Prestige

vorstellen!

 

DSC03480.JPG

 

Ein Enthaarungsgerät das mit der IPL Technologie arbeitet und so das Nachwachsen von Haaren verhindert.

 

Eins vorweg: Die Haare werden wieder nachwachsen, es ist also nicht so dass die Haare gar nicht mehr wieder kommen – aber man hat durchschnittlich nach der 5. Anwendung          2 Monate glatte Haut.

Bevor ich euch aber von meiner Erfahrung  berichte, möchte ich euch ein paar Fakten über den Philips Lumea Prestige aufzeigen:

Wie ich bereits erwähnt habe arbeitet der Philips Lumea mit der IPL (Intense Pulsed Light) Technologie, die Technologie die auch in Schönheitssalons zur Anwendung kommt.
Philips hat es nun mit Hilfe einer engen Zusammenarbeit mit führenden Dermatologen geschafft ein sicheres und effektives IPL Gerät für die Eigenanwendung auf den Markt zu bringen. Bevor es soweit war wurden  über 10 Jahre lang umfassende Verbraucherstudien mit mehr als 2000 Frauen durchgeführt.

 

Wie funktioniert die IPL-Technologie?

 

Es werden sanfte Lichtimpulse auf der Haut angewendet und von der Haarwurzel absorbiert. Je dunkler das Haar umso besser werden die Lichtimpulse reflektiert – daher ist es bei blondem, roten, sowie grauem Körperhaar nicht geeignet.

Durch den Lichtimpuls geht das Haar in die Ruhephase über und fällt aus. Ebenso wird der Haarwuchs verhindert.

lumea bild

Der Wachstumszyklus von Haaren besteht aus verschiedenen Phasen und nicht alle Haare sind zur gleichen Zeit in der gleichen Phase. Dadurch das die IPL Technologie nur in der Wachstumsphase effektiv ist wird ein achtwöchiger Behandlungsplan empfohlen (der sieht vor dass man 4 – 5 mal im Abstand von jeweils 14 Tagen behandelt), diesem folgen dann noch Nachbehandlungen – je nach Bedarf so ca. alle zwei Monate.

Fakten:

  • man benötigt nur ca. 15 Minuten für beide Unterschenkel
  • > 250.000 Lichtimpulse
  • Kabelloses Design
  • Nur für Körper, Gesicht, Bikinizone
  • 3 Aufsätze (Körper, Gesicht und Bikinizone)
  • keine Ersatzteile, neue Lampe o.ä. – also ohne versteckte Folgekosten
  • 5 Intensitätsstufen je nach Haut- und Haarfarbe
  • mit schöner Aufbewahrungstasche
  • Ladezeit 100 Min.
  • Betriebszeit – Mindestens 370 Blitze
  • Spannung 100-240 V
  • 2 Jahre Garantie
  • Anwendungszeit

Unterschenkel – 8 Min.
Achselhöhle – 1 Min.
Bikinizone – 1 Min.
Gesichtsbereiche – 1 Min.
  • Anwendungsgebiete

    Körperbereiche
    • Arme
    • Beine
    • Bauch
    • Bikini
    • Achselhöhlen
    Gesichtsbereiche
    • Kinn
    • Koteletten
    • Oberlippe
  •  Integrierter UV-Filter – Schützt die Haut vor UV-Licht
  • 5 Lichtintensitätseinstellungen -an den Hauttyp anpassbar
  • Integriertes Sicherheitssystem dass unbeabsichtigte Lichtimpulse verhindert
  • Anwendungsmodus

Gleiten und Blitzen – für komfortable Anwendung
Manuell und automatisch – für die Behandlung kurviger Bereiche
  • Geeignete Haar- und Hautfarbe

hauttypen lumea

Mein Test(er)Ergebnis

Vorweg möchte ich erwähnen, dass ich bisher 2 Behandlungen hinter mir habe und euch erst mal meine Erfahrung zu der Handhabung und ersten Erfolgen mitteilen möchte.

Die Anwendung ist denkbar einfach. Vor der ersten Behandlung wird empfohlen einen Hauttest durchzuführen um herauszufinden welche Lichtintensitätsstufe man benutzen sollte. Einen sehr guten Anhaltspunkt bietet die Tabelle in der Beschreibung (dort werden häufig 2 Stufen empfohlen – dann testet man quasi die zwei Stufen und nimmt die Stärkste die keine Irritationen hinterlässt).

24 später hat man dann die passende Einstellung für sich gefunden und die eigentliche Behandlung kann beginnen.

Bei größeren Flächen, wie den Beinen habe ich, wie empfohlen die Funktion „Gleiten und Lichtimpuls“ gewählt – dabei hält man die Lichtimpulstaste gedrückt und lässt den Lumea Prestige nach jedem Lichtimpuls ein Stück weiter gleiten, dort wird dann automatisch der nächste Impuls ausgelöst.

Bei kleinen Flächen, wie beispielsweise den Achseln ist die Funktion „Halten und Lichtimpuls“ die geeignete Wahl – dazu drückt man die Taste um einen einzigen Lichtimpuls auszulösen.

Sehr gut finde ich die Sicherheitsfunktion – die es ermöglicht nur dann einen Lichtimpuls auszulösen wenn das Gerät richtig auf der Haut aufliegt (dies erkennt man an dem grünen Leuchtsignal). Dadurch wird kein Impuls vergeudet und die Behandlung wird sicher und effektiv.

Dazu liegt der Philips Lumea sehr gut in der Hand – wie ich finde und dadurch dass es sich hierbei um ein kabelloses Modell handelt ist er problemlos selbst anzuwenden und man kommt überall hin.

Gut finde ich auch den relativ großen Körperaufsatz der es ermöglicht innerhalb kürzester Zeit möglichst viel Körper zu behandeln.

Nach bereits zwei Anwendungen sehe ich bereits erste Erfolge – es gibt bereits ein paar Haarfreie und sehr glatte Hautareale. Einfach super!

Bis hier hin bin ich schon mal sehr zufrieden und auch sehr zuversichtlich dass ich nach den nächsten 3 Behandlungen Haarfrei bin  und dann nur noch alle 2 Monate Behandeln muss.

Nach jeder Anwendung sollte man die Aufsätze und die Lampe mit dem mitgelieferten und angefeuchtetem Tuch reinigen – was aber wirklich kein Aufwand ist.

Ich werde euch auf dem laufenden halten und von meinem Ergebnis berichten!

Der UVP beträgt 499,- €. Ein Preis der auf den ersten Blick recht hoch erscheint, wenn man dies jedoch mit den Kosten einer Behandlung mit IPL Technologie in einem Salon vergleicht ist es jedoch recht günstig. Dazu gibt es derzeit eine tolle Aktion von Philips und zwar bekommt man eine 90 Tage Geld zurück Garantie – für weitere Infos bitte hier auf der Seite von Philips nachschauen.

NACHTRAG AM 15.10

Nun, nachdem ich insgesamt 5 Anwendungen hinter mir habe möchte ich euch mein Ergebnis natürlich nicht vorenthalten:

Ich habe immer fleißig behandelt – um es genauer zu sagen – alle 14 Tage und dies insgesamt 5 mal.

Dies wird so von Philips empfohlen und hat bei mir quasi perfekt gepasst.

Ich bin an den behandelten Stellen glatt wie nie zuvor. Es gibt nur eine Ministelle  von ca. 5 Haaren die immer wieder nachwachsen – dies liegt aber nicht an dem Gerät sondern vielmehr an mir – da ich höchstwahrscheinlich diese kleine Stelle nicht erwischt habe.

Also ein voller Erfolg !

Ich möchte meinen Philips Lumea Prestige nicht mehr missen – endlich hat das ständige Rasieren und die schnell nachwachsenden Haare ein Ende.

Wenn man erst mal die ersten 5 Anwendungen hinter sich hat ist es ja kaum mehr Arbeit – alle 1 bis 2 Monate eine halbe Stunde investiert um zu Behandeln  – und das Ergebnis bleibt eine seidenglatte und vor allem stoppelfreie Haut.

Ich kann ihn sehr empfehlen und bin überglücklich damit!

VIELEN DANK AN DIESER STELLE AN PHILIPS!

 

 

 

 

Eine gemütliche Atmosphäre zaubern…

… mit Hilfe von Licht!

Ich liebe es – gerade in der dunklen Jahreszeit – mit verschiedenen Lampen und Lichtern zu spielen und so eine gemütliche Atmosphäre zu zaubern.

Es ist meist nicht teuer und macht soviel her.

Eine günstige Möglichkeit möchte ich

euch jetzt vorstellen:

 

Tomshine 4er Pack LED Lichterkette

20161009_174422

 

Auf den ersten Blick sieht es vielleicht ziemlich unspektakulär aus, aber es macht ein sehr schönes warmweißes 4

Licht –  dieser Kupferdraht mit 20 LEDs kann sowohl im Freien wie auch drinnen verwendet werden.

Ist dank Batteriebetrieb unabhängig einer Steckdose verwendbar – was ich sehr wichtig finde. Stromsparend, da LEDs verwendet werden und vielseitig verwendbar.

Ich habe einen Lichterdraht des 4er Sets in einem Teelichthalter platziert und es sieht super aus:

20161009_174337

Aber auch in einem schönen Glas, in einer Flasche oder aber auch nur der Kupferdraht schön arrangiert macht einiges her. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ein einfaches Mittel um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen – wie ich finde.

Dieses Set, dass aus 4 Lichterketten á 20 LEDs besteht ist hier für derzeit 7.99 € zu erwerben, das sind nicht mal 2,- € pro Lichterdraht und somit recht günstig wie ich finde.

Diese Lichterketten können sogar an beliebiger Stelle gekürzt werden ohne dass die Kette kaputt geht.

Alles in allem ein tolles Produkt, dass es ermöglicht mit wenig Mitteln eine schöne Atmosphäre zu schaffen.

Noch mehr Filu…..

… denn ich habe mich in die Filzuntersetzer verliebt.

Heute zeige ich euch die schönen

Sternuntersetzer von Filu.

dsc03513

Wer meinen letzten Artikel gelesen hat, dem ist sicher nicht entgangen dass „Filu“ nichts anderes heißt als Filzuntersetzer und dass sie von einem in 2015 gestartetem Unternehmen Namens Tysk Design entworfen wurden.

Alle Produkte sind hochwertig verarbeitet und dauerhaft im Sortiment.

Dieses Set enthält: 8 x Original FILU Filzuntersetzer in Sternform

  • Durchmesser von 10 cm zum sicheren Abstellen von Tassen, Gläsern und Flaschen
  • Die Höhe von 5 Millimetern sorgt für ein hochwertiges Erscheinungsbild
  • Präzise, saubere Kanten für lange Haltbarkeit ohne Ausfransen
  • Material: 100% Polyester, waschbar
  • 5 verschiedene Farben zur Auswahl
  • Hier über Amazon für derzeit 9,99 € zu erwerben

 

dsc03514

 

Mein Test(er)ergebnis

Diese Filu Sternuntersetzer von Tysk Design schützen nicht nur den Tisch vor Getränkeflecken, sondern sie sehen auch noch super aus.

Dazu sind sie wirklich sehr hochwertig verarbeitet, kein Ausfransen und keine unschöne Stellen – einfach perfekt wie ich finde.

Gut finde ich dass man 5 verschiedene Farben zur Auswahl hat: Rot, Grün, Grau, Schwarz und rosa.

Ich habe mich nach langem hin und her für die rosa Variante entschieden – und es ist mir wirklich nicht leicht gefallen. Aber es ist halt mal etwas anderes, auch wenn rosa sonst eigentlich nicht so meine Farbe ist – hat es mir bei den Sternen sehr zugesagt.

Die Filu Untersetzer sind sehr hochwertig verarbeitet und der Rand so eingefasst, dass ein Ausfransen unmöglich ist.

Sie sind sehr stabil und saugen die Flüssigkeit sehr gut auf, was ja eigentlich auch der Sinn der Sache ist.

Außerdem sind sie von der Größe her super, nicht zu groß – es passt ein normales Glas oder auch eine Tasse gerade so darauf.

Aber nicht nur als Untersetzer, sondern auch als Dekoration machen sie ein super Bild. Also vielseitig verwendbar.

Was ich auch immer wichtig finde dass man solche Dinge waschen kann und diesen Punkt erfüllen die Filu Sternuntersetzer auch – also alles super!

Ich finde den Preis von derzeit 9,99 € für 8 Untersetzer echt günstig und das für diese tolle Qualität – unschlagbar.