Melitta

Melitta bringt jedes Jahr eine Selection des Jahres heraus, so auch dieses Jahr.

Neben der Selection des Jahres möchte ich euch heute aber auch altbekannte Melitta Sorten vorstellen, die ich immer wieder gerne trinke.

 

BellaCrema® Selection des Jahres – der Entdecker

… ist einer, der es liebt, durch ferne Länder zu reisen und sich inspirieren zu lassen.
In diesem Jahr erlangt die Selection des Jahres ihre karamelligen-Noten von den Solombra Bohnen aus Honduras. Die besonderen Höhenlagen, nährstoffreichen Böden und das gemäßigte tropische Klima bilden ideale Voraussetzungen für den Anbau sonnenverwöhnter Kaffeepflanzen.
Melitta® BellaCrema Selection des Jahres 2018
Die dort angebauten Solombra Bohnen reifen unter idealen Bedingungen langsam heran und besitzen eine natürliche Süße. Durch die perfekt auf die Bohnen abgestimmte Melitta® Profi-Röstung werden ihnen die karamelligen Noten entlockt, die den besonderen Geschmack der Melitta® BellaCrema® Selection des Jahres 2018 ausmachen.

BellaCrema® Speciale – der Genießer

… lässt die Seele baumeln. Er lädt mit seinem cremig-milden Geschmack zum Wegträumen ein.
Eine sanfte Röstung entlockt den Arabica-Bohnen ihr mildes Aroma. Durch den geringen Säureanteil ist diese Sorte auch ideal als Grundlage für Kaffee-Milch-Spezialitäten.
Melitta BellaCrema Speciale

BellaCrema® laCrema – der Liebling

… ist ein richtiger Sonnenschein. Er kommt mit seinem ausgewogenen Aroma überall gut an. Und er ist immer da, wenn man ihn braucht.
Die mittlere Röstung verleiht dieser Sorte ihren vollmundigen Geschmack. Schon die zarte, goldbraune Crema gibt einen ersten vorgeschmack auf das unverfälschte Kaffee-Aroma.
Melitta BellaCrema laCrema

BellaCrema® Espresso – der Traumtyp

… ist ehrlich, kräftig und voll mitreißender Leidenschaft.
Die espressotypische Röstung von Melitta® sorgt für seinen intensiv-würzigen Geschmack. Er schmeckt als Espresso – aber auch als kräftiger Kaffee.
Melitta® BellaCrema Espresso

Die Besonderheit von Melitta®: der Second Crack

Erst durch die Röstung der Kaffeebohnen entfalten sich die Aromen und der individuelle Geschmack eines Kaffees nimmt Gestalt an. Doch Röstung ist nicht gleich Rötung!
Die Experten von Melitta® haben sie perfektioniert. Sie rösten bis zum perfekten Röstpunkt – bis zum „Second Crack“.
Melitta Second Crack
Mit Beginn des Röstvorgang erwärmen sich die Bohnen, behalten aber zunächst noch ihre helle Farbe. Nach und nach entweicht beim rösten die in den Bohnen enthaltene Feuchtigkeit, die Bohnen werden erst leicht gelblich, dann zart braun. Jetzt entwickeln sich erste Röstaromen und das Volumen der Kaffeebohne nimmt deutlich zu. Dann folgt ein erstes, hörbares Knacken – der so genannte „First Crack“. Wenige Minuten später folgt das zweite, deutlich leisere Knacken: der „Second Crack“. Zu diesem Zeitpunkt entwickeln sich das optimale Aroma der jeweiligen Kaffees.

Mein Geschmackserlebnis mit Melitta Selection des Jahres

 

 

Melitta hat es mal wieder geschafft mich positiv zu Überraschen und mir einen tollen Genussmoment zu zaubern.

 

Advertisements

Selection des Jahres 2015

 

 

 

 

DSC01473Über einen Produkttest bei Gofeminin haben wir folgende Testprodukte für uns und zum weitergeben erhalten

  • 6 x Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015 (á 200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema la Crema (200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema Espresso (200 g)
  • 1 x Melitta Bella Crema Speziale (200 g)
  • 1 x große Verschlussklammer

Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015

DSC01474

Die Selection des Jahres 2015 besteht aus Tansania Nyanda Bohnen:

An den sanften Hängen eines Hochplateaus werden die Kaffeepflanzen von Schatten spendenden Bäumen vor der afrikanischen Sonne geschützt. So reift ein ausdrucksstarker Kaffee. Die speziell auf diese Kaffeekomposition abgestimmte Röstung offenbart eine angenehme Fülle, die von fruchtigen, an Mandarinen erinnernden Nuancen akzentuiert wird.

Der intensive Geschmack gefällt mir und meinem Mann sehr gut, vor allem weil er trotzdem recht mild ist. Desweiteren hat dieser Kaffee eine tolle Crema, was für mich enorm wichtig ist. Auch unseren Freunden und Bekannten, die bereits mittesten durften waren, bis auf zwei Ausnahmen auch sehr angetan von dieser Sorte. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich ja nicht streiten.

Es gibt Ihn als ganze Bohnen oder auch als Kaffeepads.

Melitta Bella Crema Espresso

Sorgfältig ausgewählte Arabica-Bohnen sind die Basis des  Aromas der Melitta BellaCrema® Sorten. Die espressotypische Röstung sorgt für einen kräftigen Körper mit intensiv-würzigem Geschmack. Ob als Espresso oder als kräftiger Kaffee das von einer feinen, karamellfarbenen Crema vollendet wird.

Als Espresso sehr lecker, aber auch als Kaffee absolut mein Geschmack.

Melitta Bella Crema la Crema

Die mittlere Röstung verleiht der Sorte LaCrema ihren
vollmundigen Geschmack und den ausgewogenen Körper.
Schon die zarte, goldbraune Crema gibt einen ersten
Vorgeschmack auf das unverfälschte Kaffee-Aroma.

Als meine „Hausmarke“ finde ich diese Sorte natürlich gut für alle Gelegenheiten.

Melitta Bella Crema Speziale

Durch eine sanften Röstung entsteht das milde Aroma und den leichten Charakter, der von einer zarten, hellgoldenen Crema gekrönt wird. Durch den geringen Säureanteil ist Speciale auch die ideale Grundlage für verführerische Kaffee-Milch-Spezialitäten.

Diese Sorte war mir bisher noch unbekannt, aber für Cappuchino, Latte Macchiato & Co  sehr lecker und schön Cremig.

Mein Test(er)ergebniss

Mit der Sorte Selection des Jahres 2015 hat Melitta mal wieder gezeigt, dass Sie das vorhandene Sortiment immer wieder toppen können und so für Abwechslung beim Kaffeegenuss sorgen.

Meinerseits absolut empfehlenswert.